Frankreich

In der Welt der Comics: Ein Besuch auf Schloss Mühlenhof

Ein Morgen im Frühherbst. Die Sonne wirft scharfe Schatten auf den Rasen vor Château de Cheverny, spielt über die Gärten und taucht die letzten Rosen in goldenes Licht. Die Luft duftet nach Laub. Alle Sinne wittern einen wunderschönen Tag. Und dann dieser Moment: Dieses Schloss vor mir, ist das nicht … ?

Es ist! Besucher des Château de Cheverny im Loire-Tal / Frankreich fühlen sich nicht zu Unrecht am „Schloss Mühlenhof“ aus den Abenteuer- und Detektiv-Comics „Tim und Struppi“ erinnert. Château de Cheverny diente Comiczeichner Hergé als Vorbild für den Wohnsitz von Kapitän Haddock. Schauen wir mal, ob wir Innen Spuren der literarischen Bewohner entdecken

 

Ein Schloss im Barockstil inspirierte Hergé. Er ließ allerdings bei seinen Zeichnungen die Seitenflügel weg.

Der Waffensaal – als käme er direkt aus dem Comic. Man glaubt, Kapitän Haddock zu hören: „Alle heulenden, jaulenden Höllenhunde!“

Der Speisesaal. Hier ein Pfeifchen mit dem Kapitän rauchen und auf neue Abenteuer anstoßen.

 

Schatztruhen. Die müssen doch von der legendären „Einhorn“ stammen!

Da, die „Einhorn“! – Leider verwackelt, aber ich war halt soooo aufgeregt!

 

Ob Tim- und Struppi-Fan oder nicht. Ein Besuch auf Château de Cheverny ist auf jeden Fall ein Tagesausflug. In einem der Nebengebäude gibt es eine Ausstellung zur Comic-Serie.

Wo: Château de Cheverny, 41700 Cheverny, Frankreich